Allein der Gedanke an einen Hausbrand ist beängstigend, und es ist unbestritten, dass es zu verheerenden Hausbränden kommt. Um diese Tragödie in deinem Zuhause zu verhindern, findest du hier einige Tipps.

Kabel überprüfen

Im heutigen Zeitalter der Elektronik werden Steckdosen oft bis zum Äußersten ausgenutzt. Wenn du mehrere Stecker einstecken musst, verwende eine überspannungsgeschützte Steckdosenleiste, keine Verlängerungskabel. Achte darauf, dass alle Kabel in gutem Zustand sind und nicht ausfransen oder reißen. Entferne und ersetze alle Kabel, die heiß sind.

Kerzen ausmachen

Der romantische Schein einer Kerze sorgt für eine stimmungsvolle Atmosphäre in deinem Zuhause, aber achte darauf, dass sie keine Brandgefahr darstellen. Halte sie weit weg von Vorhängen und Möbeln und außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren (Katzen entzünden besonders leicht ihr Fell, da sie gerne auf Tischplatten springen). Zünde niemals Kerzen an und verlasse den Raum; du könntest sie vergessen und ins Bett gehen, ohne sie zu löschen.

Raumheizungen 

Tragischerweise sind Raumheizungen für eine ganze Reihe von Hausbränden in den Wintermonaten verantwortlich. Achte darauf, dass der Heizlüfter weit von der Wand entfernt steht, und stelle keine Schuhe oder Kleidung auf den Heizlüfter oder zu nah an ihn heran. Es ist nicht unbedingt sicher genug, den Heizlüfter auszuschalten, wenn er nicht benutzt wird; ziehe stattdessen den Stecker, damit er nicht versehentlich eingeschaltet wird.

Feuerlöscher bereit haben

Experten und Expertinnen empfehlen einen Feuerlöscher im Haus, vor allem in der Küche, wo viele Hausbrände entstehen. Lerne, wie man ihn benutzt, indem du die Gebrauchsanweisung liest, bevor es zu einem Notfall kommt.

Reinige deinen Trockner 

Das Flusensieb deines Wäschetrockners sollte nach jeder Wäscheladung gereinigt werden. Alle paar Monate sollte das Sieb herausgenommen und gründlich mit Wasser und Seife geschrubbt werden. Für die Reinigung des Entlüftungseinsatzes kannst du lange, flexible Bürsten und Staubsaugeraufsätze kaufen und verwenden.

Nichts auf die Herdplatte legen

Lege niemals etwas auf eine Herdplatte, das kein Kochgeschirr ist. Das ist besonders verlockend bei Herdplatten mit Ceranfeld, denn durch ihre flache Oberfläche wirken sie wie eine weitere Arbeitsfläche. Post, Kartons, Heizkissen usw. sollten nicht auf den Herd gestellt werden, auch wenn er nicht eingeschaltet ist.

Ofenfilter 

Wechsle die Filter deines Ofens regelmäßig. Fachleute empfehlen mindestens alle 3 Monate. Bei starker Beanspruchung oder wenn du viel Staub und Luftpartikel in deiner Wohnung hast, wird empfohlen, den Filter alle 30 bis 60 Tage zu wechseln.

Bildquelle: https://www.pexels.com/photo/person-cooking-noodles-3054690/

Write A Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung