Die Pandemie hat den Stress und die Unruhe in den meisten Familien noch vergrößert. Zum Glück kannst du dafür sorgen, dass es im Haushalt ruhiger zugeht und deinen Kindern wichtige Fähigkeiten beibringen, die ihnen jetzt und in Zukunft helfen werden. Hier unten erklären wir, wie das geht. „Ich habe drei Kinder, die 5 Jahre, 4 Jahre und 9 Monate alt sind. Mein mittleres Kind wirkte im letzten Schuljahr sehr gestresst, klagte häufig über Bauch- und Kopfschmerzen und hatte Schlafprobleme. Außerdem hat sie Wutausbrüche, wenn sie spürt, dass sie in Panik gerät. Ich möchte ihr nicht nur helfen, ihren Stress zu bewältigen, sondern habe auch Bedenken, dass sich das auf mein Baby auswirkt, da es oft in ihrer Nähe ist. Wie kann ich dazu beitragen, die Angst in meiner Familie zu lindern und einen ruhigeren Haushalt zu schaffen?“ Ich garantiere dir, dass du nicht der/die Einzige bist, der/die einen ruhigeren Haushalt…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung