Ich möchte dir eine Frage stellen: Hast du als Kind eine gute, positive oder gesunde Sexualerziehung von deinen Eltern oder der Kirche erhalten? Für viele von uns lautet die Antwort: Nein. Und das liegt nicht daran, dass die Kirche oder die Eltern uns keine gute, werteorientierte Sexualerziehung geben wollen. Sie haben es getan – sie tun es. Aber das Problem ist, dass sie es nicht tun. Das Ziel im Blick Das Wichtigste bei der Erziehung ist nicht nur, gehorsame Kinder zu erziehen, sondern auch verantwortungsvolle Erwachsene, die Gott lieben. Um das zu erreichen, müssen wir mit dem Ziel vor Augen beginnen. Wenn wir also wollen, dass jede Generation mit sexueller Integrität aufwächst, müssen wir unseren Kindern beibringen, ihr Potenzial für zukünftige Intimität durch angemessene Grenzen und gegenseitigen Respekt zu schützen. Die Strategie Wenn sexuelle Integrität das Ziel ist, was ist dann die Strategie? Wie kannst du deinen Kindern helfen, angemessene…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung